styledeskIch möchte mich wieder viel mehr dem Thema Fashion widmen und euch meine Style Inspirationen und Ideen vorstellen – in Form von Collagen, Outfitposts & Moodbildern. Dieses mal wollte ich mich hierbei auch Marken widmen, die ich so gar nicht sofort auf dem Schirm habe. Als ich letztens shoppen war, bin ich bei Esprit vorbeigelaufen und habe das Kleid aus Look 1: The Pure Logic Look im Schaufenster gesehen und dachte: wenn man das cool kombiniert, sieht das eigentlich ganz geil aus und in meinem Kopf stand der Look. Das Hemd ist ein Männerhemd und kann man sowohl lässig unter das Kleid ziehen oder locker um die Hüfte binden. Zugegeben, wenn ich an es Esprit denke, dann denke ich nicht an moderne, coole und ausgefallene Teile, sondern eher an Sweatshirts mit Prints, Statementshirts und Bequemlichkeit, aber der Stylefaktor steht bei mir im Gedächtnis nicht an erster Stelle. Aber ich finde die Marke hat sich entwickelt und vor allem die Idee hinter Imperfect finde ich ganz gelungen. Ausserdem finde ich es spannend mit sehr unterschiedlichen Marken wie eben Prada und Esprit z.B zu spielen. Mein Lieblingslook ist aber defintiv der Country Stil, da liebe ich jedes einzelne Teil, vor allem der Gürtel von Saint Laurent in Lackleder mit Schlangenoptik. Ich liebe den Bruch und den Mix aus den verschiedenen Materialien, wenn sie richtig angewendet werden und so wieder stimmig sind. Jeans, Wildleder, Lackleder und Baumwolle treffen aufeinander und tada: es entsteht der ultimative Stilmix. Beim Cozy Look schreit vor allem der Pullover: Ich bin weich und bequem und wahnsinnig gemütlich und genau das macht den Look für mich aus. An der Gucci Dyonisus habe ich mich zwar schon satt gesehen, weil sie wirklich jeder Blogger hat, was ich super schade finde, denn an sich gefällt mir die Tasche wirklich, die Vorstellung aber einer von vielen weiteren Bloggern damit zu sein, dagegen nicht. Kommen wir aber zu den Overknees von Aquazzura, die schreien doch : mega sexy aber dennoch elegant. Ich kann mir den Look super vorstellen mit einem ganz dezenten Make-up, Out of Bed Hairlook und dann schlendert man in seinem viel zu großen Sweater herum und sieht dabei ungezwungen einfach fabelhaft aus. Der Look ist easy und bedarf nicht vielen Accessoires, sondern besticht durch seine einzelnen Pieces, weil diese stark und Ansage genug sind.style2

Kleid: Esprit I Schuhe: Esprit I Hemd: Esprit I Tasche: Givenchy I Brille: Prada I Ohrringe: Topshop

Photography by Anton Östlundstyles1Quelle: fashiongonerouge.com

Schuhe: Esprit I Jeans: Stella Mc Cartney I Gürtel: Saint Laurent I Bluse: Esprit I Tasche: Pierre Hardy I Choker: Nasty Gal

style3Quelle visualoptimism.blogspot.co.uk

Pullover: Esprit I Ohrringe: Esprit  I Tasche: Gucci I Schuhe: Aquazzura I Hut: Maison Michel

  Alle Collagen wurden von mir zusammen erstellt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *