beachcascaisEin weiterer toller Ort mit einer Strandpromenade, die an Frankreich erinnert. Das Stadtbild wird von vielen schönen, alten Villen geprägt, die aus der Zeit stammen, als Estoril ein Seebad der Adligen und Angehörigen des Königshauses war. Die großen politischen Umbrüche des 20. Jahrhunderts haben dazu geführt, das Könige und Aristokraten Estoril als Exil wählten. An einer sandigen Bucht entlang des Atlantiks liegt Cascais, etwa 25 Kilometer westlich von Lissabon. Man kommt hier super und einfach mit dem Zug hin und kann dann die Strandpromenade entlang laufen und sich bei Bedarf nieder lassen, einen kühlen Drink zischen und im Infinity Pool baden gehen. Entlang der Estorilküste gibt es viele großartige Strände und alle  haben gute und preiswerte Zugverbindungen, die sie zu idealen Zielen für eine Tagesexkursion von Lissabon aus machen. Wir sind von der Station Cascais  ( das könnt ihr euch vorstellen wie eine Regionalbahn, Ticket kostet 3,30)  2  Station bis Estoril gelaufen und haben somit einige Strandabschnitte sehen können. Baden waren wir an diesem Tag aber nicht, es war eher als Spaziergang geplant und entlang der Küste mit leichter Meeresbriese lässt es sich auch beim Laufen aushalten.  Insgesamt hat die Fahrt ca 30 min gedauert, so ist man von Lissabon aus plötzlich in einer ganz anderen Atmosphäre. Ich würde diesen Ausflug auf jeden Fall jedem empfehlen.cascais2meerschirmecascais

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *